Heil - & KunstRaum Xanten

                                                                                                                                                                    Apis Mater                                                                                                                                                                           



Entspannung und Achtsamkeitstraining

Die geführte Meditation als Burn-out Prävention und Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens

Diese Form der Meditation ermöglicht es, auch in der Meditation nicht geübten Menschen, gedanklich zur Ruhe zu kommen. Und vom Alltag  körperlich wie geistig zu entspannen.

Durch diese Harmonisierung von Körper und Geist, wird ein Ausbrennen im Berufsalltag entgegen gewirkt, somit kann diese Form der Meditation, als eine Burn-out- Prävention angesehen werden.

Ablauf der Meditation:
Es wird in geführter Form, über das Hauptenergiezentrum des Körpers, das sogenannte Herzchakra

( Chakra: Sanskrit, Energiewirbel/- zentrum), Sitz in der Mitte der Brust.
Ich führe die Teilnehmer in ihr eigenes Herzchakra und leite sie an, ihr imaginiertes Licht/ Energie von der Mitte der Brust aus im ganzen Körper, Schritt für Schritt, auszudehnen. Dadurch können sich die Teilnehmer mit ihrem eigenen „Licht“auffüllen und kommen durch die ruhige, entspannte Atmosphäre ganz bei sich an und laden ihre Energiereserven wieder auf. Sie gehen gestärkt und erfrischt aus der Meditation hervor.
Durch regelmäßige Übung, sind die Teilnehmer langfristig in der Lage diese Form der Meditation selbstständig durchzuführen.


Weitere Möglichkeiten/ Angebote der Prävention:
Achtsamkeitstage: Tag der Stille.
An diesem Tag üben sich die Teilnehmer in Stille und verharren ganz im Hier und Jetzt.
Es finden geführte Meditationen und Meditation in Stille statt.
Genusstraining, das bewusste essen und wahrnehmen von Nahrungsmitteln als Training ganz im Augenblick zu verweilen. Erkennen von Lebensressourcen


Wenn wir achtsam im Augenblick verweilen, kann uns der Stress der noch nicht existenten Zukunft nicht berühren. 







Email
Info